· Wir halten Staufen zusammen. Risse in Staufen im Breisgau. - Stadtbild e.V. · Rathaus · 79219 Staufen im Breisgau ·


Wir halten Staufen zusammen
Home Stück für Stück Shop Spenden & Stiftung Aktionen Ideen Vorgeschichte Philosophie Staufen Partner Presse
Initiative zum Erhalt der historischen Altstadt von Staufen im Breisgau
Aktuelles, Aktionen und Veranstaltungen
Aktuelle Informationen und Aktionen auf www.staufenstiftung.de

Danke

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Nils Schmid, SPD besucht Staufen

 

 

Nils Schmid informierte sich auf dem Rathaus und bei der Besichtigung des hinteren Rathausgebäudes über den Stand der Hebungen. Die Botschaft von Nils Schmid: "Staufen ist ein einmaliger Fall, der die Solidarität des ganzen Landes und auch über alle Fraktionen verdient"

 

 

Ein Gutes Neues Jahr 2011

Ich wünsche uns ALLEN eine GUTES und ERFOLGREICHES 2011, Glück, Gesundheit und die Gelassenheit und Einsicht, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, die richtigen Entscheidungen zu treffen um mit viel Spaß an den Zielen und Wünschen für 2011 arbeiten zu können.   Guten Rutsch  

 

Danke für die Unterstützung in den letzten 18 Monaten seit es die Initiative gibt. Lasst uns nicht leise werden damit die Menschen die von der Katastrophe in Zeitlupe finanziell oder emotional betroffen sind, merken dass Sie mit Ihren Sorgen nicht ALLEINE sind.

 

Staufen darf nicht zerbrechen!

 

Liebe Grüße und herzlichen Dank

 

Wolfgang Schuhmann

 

"Wir halten Staufen zusammen" & " Staufenstiftung"

Initiative und Stiftung zur Erhaltung der Altstadt von Staufen

 

CDU Kreisparteitag in Staufen

 

 

PRESSEMITTEILUNG der CDU Breisgau-Hochschwarzwald

 

Ministerpräsident Stefan Mappus kommt nach Staufen

Kreis-CDU zeigt Solidarität mit Fauststadt

 

Staufen – Die CDU Breisgau-Hochschwarzwald hat bei ihrem Kreisparteitag am Samstag in Staufen Solidarität mit der von den Hebungen stark betroffenen Fauststadt gezeigt. CDU-Kreisvorsitzender und Landtagskandidat Dr. Patrick Rapp kündigte an, dass der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus auf Einladung der CDU Anfang Februar nach Staufen kommen werde um sich ein Bild von der Katastrophe zu machen. Am Parteitag stellte sich auch die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen vor und warb um Spenden. Der Bugginger Gemeinderat Adolf Fünfgeld, erklärte, dass die Gemeinde Buggingen pro Einwohner einen Euro für die Stiftung spenden und den Betrag auf 4000 Euro aufstocken werde.

 

„Wir haben das Signal der Solidarität der CDU zu Staufen verstanden“, erklärte Bürgermeister Michael Benitz in einem Grußwort zu Beginn des Parteitags. Er schilderte die Hebungsrisse-Katastrophe, die seit 2007 die historische Altstadt bedroht. 268 Gebäude seien bis dato beschädigt. Den Schaden bezifferte er auf rund 50 Millionen Euro. „Wir sind mit dem Problem überfordert und brauchen die Solidarität“. Er dankte, dem Land, das für den kommenden Doppelhaushalt 4 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Wolfgang Schuhmann, Vorstandsmitglied der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen ging in seinem Grußwort auf die Schicksale der Menschen in Staufen ein. Schumann lobt die starke Gemeinschaft und stellte die Aktionen der Stiftung vor, damit Staufen nicht zerbreche. An einem Infostand informierte Schuhmann die CDU-Mitglieder und sammelte Spenden. Sehr erfreut war Schumann über die Nachricht aus Buggingen, die der CDU-Gemeinderat Adolf Fünfgeld überbrachte. Die Gemeinde wird der Stiftung 4000 Euro spenden.

 

Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Patrick Rapp erklärte, dass man den Parteitag bewusst nach Staufen gelegt habe um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Zudem kündigte er an, dass der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus Anfang Februar 2011 auf Einladung der CDU nach Staufen kommen werde. Der Bundestagsabgeordnete Armin Schuster erklärte, dass er sich auf Bundesebene für eine Hilfe für Staufen stark mache und für Geld aus Berlin für den Erhalt der Fauststadt kämpfe. Schuster wird auch bei der Montagskundgebung am 20. Dezember in der Innenstadt sprechen. Landrätin Dorothea Störr-Ritter appellierte an alle der Stadt Staufen zu helfen. Landtagsabgeordneter Gundolf Fleischer erklärte, dass der Parteitag in Staufen unterstreiche, dass die CDU voll und ganz hinter Staufen stehe. CDU-Stadtverbandsvorsitzender und Stadtrat Klaus Natterer lobte die Geschlossenheit der Bürger von Staufen und deren Engagement.

Gez. Micha Bächle,                         Klaus Natterer, Landtagskandidat Dr. Patrick Rapp und Wolfgang Schuhmann

Mitteilung und Aufruf der IGR

Liebe Nachbarn und Bürger von Staufen,
 
sicher haben Sie schon von dem neueren und aktuellen Medienveröffentlichungen rund um unsere Staufener Katastrophe mitbekommen ...
Diese ist  der professionellen Medienarbeit zur Staufen-Stiftung und der Spenden- und Öffentlichkeitskampange "Staufen darf nicht zerbrechen" geschuldet.
 
Beim SWR finden Sie den Presse-Auftakt mit Erwin Teufel in Staufen unter
Darunter finden Sie auch den heutigen Beitrag in der Landesschau mit dem Schauspieler Rainer Mannich (Dr.Faust/Mephisto).
So wird es diese Woche weitergehen mit je einem Beitrag für jeden Abend in der Landesschau.
 
Die Beiträge des ZDF (in Morgenmagazin, Mittagsmagazin und Hauptprogramm) finden Sie unter:
 
Schauen Sie sich auch einmal den Internetauftritt der Stiftung zur Erhaltung der Staufener Altstadt an:
mit einem drammtischen Spot / Videoclip auf der ersten Seite
und den Spendenobjekten unter
Bitte weiterempfehlen!
 
Wir von der Interessengemeinschaft der Rissgeschädigten begrüßen diese Aktionen und arbeiten daran aktiv mit.
Abgesehen von dem möglichen Spendenerfolg:
erstmals können und werden wir unser Problem "plakatieren" und zwar in einer einfachen und sofort verständlichen Form.  Die  Medienpräsenz wird auch helfen eine Öffentlichkeit zu schaffen, bei der auch die Politik an unseren Forderungen nicht mehr einfach vorbeigehen kann!
 

Als weitere öffentlichkeitswirksame Installation sollen demnächst einige unserer Fassaden "getapt" werden, d.h. einige Risse erhalten "Pflaster" in unterschiedlichen Größen.

Wir hoffen, dass Sie dabei mitmachen ...
und werden Sie weiter auf dem Laufenden halten...

 
Ihre IGR-Vertreter
 
C. Peter Gaspar, Clemens Oberle, Harald Hassler, Dieter Geier, Wolfgang Trch
               
*********************
Interessensgemeinschaft
der Rissgeschädigten GbR
Hauptstr. 56, 79219 Staufen
Tel. 806 31 31
info@ig-riss.de
www.ig-riss.de
*********************

Themenwoche Staufen im ZDF und SWR vom 15.-19.11.2010

täglich im ZDF

(Morgenmagazin, Mittagsmagazin und Hauptprogramm)

sowie im Abendprogramm des SWR

aber auch auf der Website der heute-Redaktion.  

 

 

Super Spot der Staufenstiftung auf www.staufenstiftung.de

Wir halten Staufen zusammen 

Heute war die Pressekonferenz der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen, mit Dr. Erwin Teufel.

Die Medien waren zahlreich vertreten.
Die Internetseite der Stifung ist absofort im Netz und ein richtig guter Spot ist auch auf der Seite zu sehen. www.staufenstiftung.de unbedingt ansehen!!!!!!!

 

 

Stiftung zur Erhaltung der durch Hebungsrisse geschädigten Gebäude der Staufener Altstadt

 

 

Weihnachtskalender beim Cafe Decker mir Solidatitätsbeitrag von 3 €.


Beim Cafe Decker gibt es Weihnachtskalender die nicht nur gut schmecken, nein Sie bringen uns auch noch eine schöne Spende von 3,00 € pro Kalender ein.
Weihnachtskalender im Schaufenster beim Cafe Decker ansehen, reingehen, kaufen, verschenken oder selber essen.

Solidarität die lecker schmeckt, einfach super.


Da sagen wir: "Herzlichen Danke, eine besinnliche Vorweihnachtszeit und natürlich kaufen!".

 

Café im Zentrum von Staufen im Breisgau. Spezialitäten aus eigener Bäckerei, Konditorei und Confiserie. Mit Online-Shop für Pralinen, Schokolade und mehr.

Claus Hermann ist tot

Claus Hermann ist gestorben.
Mit Trauer und Bestürzung haben wir diese Nachricht aufgenommen. Claus Hermann hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren, sorgen wir dafür das sein Kampf gegen die Risse und für den Erhalt der Staufener Altstadt nicht umsonst war.
Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen.
Am 16 Nov. um 22.30 Uhr strahlt das SWR die Dokumentation "Eine Stadt zerbricht. Das Drama von Staufen" mit Claus Hermann aus.

Claus, Staufen darf nicht zerbrechen.

Sonderausstellung spült 3.000,00 € auf das Spendenkonto

Das HAUS DER MODERNEN KUNST http://www.hausdermodernenkunst.de/ in Grunern, verhilft uns mit seiner Sonderausstellung zu 3.000,00 € für die Spendenkonten.

Herzlichen Danke an Manfred Kluckert und Herr Hogg der durch den Erwerb einiger Bilder aus der Asstellung, für seine Firma Winterhalder in Heitersheim, diesen sensationelle Spendenbetrag ermöglicht hat.

Danke

Hier gibt es das Neuste von ZDF heute, kurz und gut zusammengefasst

In Staufen wurde für eine Erdwärme-Heizung tief gebohrt - seither hebt sich dort die Erde. Viele Häuser wurden beschädigt - Betroffenen soll mit Hilfe einer Schlichtungsordnung geholfen werden.

 

 

DANKE SCHÖN

an alle die auf der Breite geholfen haben als erstes natürlich an Sigi und das Team von Kerbers Straußi.

Die Sponsoren: Clips Friseure, Sparkasse Staufen-Breisach, Volksbank Staufen, Fahrschule Heitz, Krümelbande.

Alex und Joschi für eine atemberaubende Eröffnung.

An das  Kirmes-Team: Bergwacht Sulzburg, Rotes Kreuz, Pfadfinder, Jugendfeuerwehr, Schelmenzunft, Kreativ Werkstatt, SOS Kinderdorf, Kindergarten Grunern, Krümelbande, Lore Wüst, Petra Hauser, Schreinerei Dorst, Dachdecker Schneider und viele mehr.

Uwe Baumann für die Moderation und Unterstützung bei der Vorbereitung.

Den Eseln und Johanna, das sie es so spannend gemacht haben und Walter Gieringer aus Lautenbach als Gewinner der Reise nach Bonneville ermittelt haben. Der zweite Haufen ging leider auf ein leeres Feld.

Irmgard Fraider mit Team für die Zubereitung von Kaffee und Kuchen und allen Kuchenspendern für den Kuchen, sowie Coffee & more für die  Kaffeespende, ebenfalls ein herzliches Dankeschön.

An die Kinder die toll gespielt haben und einen beeindruckenden Spiel-Spenden-Turm gebaut haben.

An die Feuerwehr, das Käslädele und Krizia Jost für die zusätzliche Bewirtung.

An die Wasserfesten die trotz Megaregen bei uns geblieben sind und mit Dr. Vielgut getanzt haben.

An den städtischen Bauhof für die tolle Unterstützung.

Und nicht zuletzt an die noble unbekannte Kunstliebhaberin, der wir viel Spaß mit den Bild von Dr. Faust wünschen.

 

Danke

Ihr haltet Staufen zusammen

 

"Wir halten Staufen zusammen" jetzt auch auf FACEBOOK

http://www.facebook.com/pages/Wir-halten-Staufen-zusammen/132797716765228?v=box_3&ref=ts#!/pages/Wir-halten-Staufen-zusammen/132797716765228?v=wall&ref=ts

 

 Hier sind auch umfänglich Bilder der Veranstaltungen zu sehen

VOLLE BREITE FÜR STAUFEN Sonntag 12. SEPTEMBER 2010

 

Ein Sommerfest vor Staufen für Staufen!

 

 

Mit einem bunten Programm für die ganze Familie möchte die Initiative „Wir halten Staufen zusammen“ Sie zu Sigi Kerber auf die Breite einladen. Essen, trinken, staunen, reden, informieren, lachen und tanzen für unser "Städtle".
 
Vereine, Organisation und Freunde von Staufen, veranstalten ab 15:oo Uhr die
KINDERKIRMES KUNTERBUNT. Mit Spiel und Spaß zum großen Spendenturm lautet das Motto!
 
Zur Eröffnung um 15:oo Uhr unterhalten ALEX & JOSCHI  klein und GROSS mit Ihrem einzigartigen Programm.
 
Um 17:oo Uhr können Sie beim großen ESELROULETT Ihr Glück und die Zukunft von Staufen in Ihre Hände nehmen. Uwe Baumann befragt Interviewgäste aus Nah und Fern und natürlich die zwei Hauptdarsteller: unsere Esel.
Die Nummer für das Eselroulett, kann man bereits am Samstagmorgen dem 4. September auf dem Marktplatz erwerben. VIP-Ausflüge in unsere Partnerstädte locken als Preise. 
 
Die CLIPS - Friseure stellen ein, speziell für diese Veranstaltung vom Berliner Künstler Danny Kästner alias „CRASHKIDEZIGN“, gefertigtes Unikat für eine Auktion zur Verfügung. Der Erlös kommt in vollem Umfang den Rissgeschädigten zu Gute.
 
Um 19:oo Uhr beginnt das Benefizkonzert  mit  
"Dr. Vielgut: Rock’n’Roll zwischen Genie & Wahnsinn“
.
Walter, Alex und Stefan aus Freiburg und Staufen wollen, dass man sich gut fühlt, wenn man ihre Musik hört. Es gibt genug schlechte Musik, schlechte Geschichten und schlechte Gefühle. Dr. Vielgut lässt die Sonne aufgehen.
Ihre Musik ist die beste Medizin.  "Geht´s dir nicht gut, geh zu Dr. Vielgut !"
 
 
Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen und zum Erhalt unseres Städtle dringend nötig. 
Bauen Sie an diesem Tag mit uns an einem beeindruckenden Spendenturm. 
 
WICHTIG, man kann mithelfen!!!!!!! 
 Vereine, Organisation, Firmen und andere Gruppierungen, die sich bei der Durchführung beteiligen möchten, sollen sich bitte über die Kontaktseite von www.wir-halten-staufen-zusammen.de melden.
 
Kuchenspenden werden gerne am Sonntag den 12.09 auf der Breite entgegen genommen.
 
Wir freuen uns auf Sie und eine erfolgreiche Benefizveranstaltung vor Staufen für Staufen.
 
Wir halten Staufen zusammen
www.wir-halten-staufen-zusammen.de

 

Das beeindruckende Unikat, gestiftet von Clips Friseure, zur Voransicht. Faust lässt grüssen.

 

Die CLIPS Friseure unterstützen WHSZ, das Unikat erstellt vom Berliner Künstler Danny Kästner alias „CRASHKIDEZIGN“. wird am 12.09. um ca. 19:30 Uhr, im Rahmen der WHSZ Benefizveranstaltung auf der Breite, versteigert.

 

Montagsgespräch am 21.06.10 mit Abgeordneter der FDP/DVP Dieter Ehret

Wie kann geholfen werden?
 
Dieter Ehret, MdL und Umweltpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag zum zweiten Mal zu Besuch in Staufen.
Eingeladen hatte Wolfgang Schuhmann für die Bürgerinitiative "Wir halten Staufen zusammen".
Jetzt, nach eineinhalb Jahren ist die zerstörende Wirkung der Erdbewegung noch viel deutlicher zu sehen, so Ehret.
Auf seine Initiative hin waren bereits im Februar 2009 der Wirtschaftsminister Ernst Pfister, MdL zusammen mit dem Arbeitskreis Umwelt der FDP-Landtagsfraktion zu Besuch in Staufen um die Situation vor Ort zu sehen.
Bürgermeister Michael Benitz und Wolfgang Schuhmann schilderten auf dem Marktplatz, auf dem sich auch weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger eingefunden hatten, wie sich der aktuelle technische und auch rechtliche Stand
darstellt.
„Als ausgebildeter Architekt und Statiker kann ich sehr gut nachvollziehen welche Sorgen und finanziellen Nöte die Hauseigentümer umtreibt“, so Ehret.
Noch diese Woche werde er in der Fraktion von seinem Besuch und der extremen Situation in Staufen berichten.
Auch seinen Abgeordneten Kollegen im Bundestag werde er die prekäre Situation in Staufen schildern.
Leider sei es jedoch so, dass erst wenn die Erde zur Ruhe gekommen sei, man eine endgültige Schadensbilanz erstellen und erst dann mit der Sanierung beginnen kann. Bis dahin müsse man sich auf Schadensbegrenzung konzentrieren.
Wichtig ist, dass die Standsicherheit kontinuierlich überprüft wird.

Ehret bot sich als Ansprechpartner an und wiederholte die Zusage von Wirtschaftsminister Pfister, dass das Land Baden-Württemberg Staufen nicht im Stich lässt.

 

 

Pressetext 

Montagsgespräch am 17.05.2010 mit Gundolf Fleischer

 Beim dritten Montagsgespräch auf dem Marktplatz wird, MdL Gundolf Fleischer CDU, der dritte Gastredner sein.

 

  

 
Wir freuen uns als Gastredner
 
Herrn Gundolf Fleischer
 
Abgeordneter der CDU im Landtag,
in Staufen begrüßen zu dürfen.
 
 
Alle Geschädigten, Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.
Über ein Signal der Solidarität durch Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
 
„Wir halten Staufen zusammen“

MONTAGSGESPRÄCH am 19.04. mit MdL Christoph Bayer / SPD

 

AUSSTELLUNGEN von künstlerischen Arbeiten aller Staufener Schulen

 

Am Montag, den 19.04. um 19:oo Uhr läd die Initiative "Wir halten Staufen zusammen" zum zweiten Montagsgespräch auf dem Marktplatz ein, MdL Christoph Bayer von der SPD wird der zweite Gastredner der Veranstaltungsreihe sein die sich am 17.05. mit Mdl Fleischer von der CDU fortsetzt.

 

Musikalische Umrahmung wird der Abend von Frau Krüger und Herr Rinderle.

 

Im Anschluss an das Montagsgespräch wird die Ausstellung von künstlerischen Arbeiten des Faust- Gymnasiums im Rathaus eröffnen. Die Schülerinnen und Schüler haben Logos mit dem Bezug "Wir halten Staufen zusammen" erarbeitet. Viele schöne, kreative und spannende Arbeiten sind hier entstanden, die im zweiten Stock des Rathauses bis zum 16.05. zu sehen sein werden.

 

 

 

Ausstellung "Intermezzo" im HAUS DER MODERNEN KUNST in Staufen-Grunern.

Hier werden vom 16.04. bis zum 1.05. künstlerische Arbeiten aller Staufener Schulen ausgestellt, von der

- Grundschule Grunern- Wettelbrunn,

- Grund-und Hauptschule Staufen,

- Lilienhof Förderschule und

- des Faust- Gymnasiums

 

Die Jugendmusikschule Südlicher Breisgau e.V bietet mit einem Klarinetten-Trio den musikalischen Rahmen für die Vernissage am Fr. den 16.04.2010 um 19:oo Uhr.

 

Die ausgestellten Arbeiten können zum größten Teil auch käuflich erworben werden, der Erlös wird wie immer den Rissgeschädigten zugute kommen.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde von Staufen sind hierzu herzlich eingeladen.

Über ein Zeichen der Solidarität durch Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

 

 

 

 



WHSZ- Uhr mit Originalstein der Staufener Rathaustreppe

 

Es gibt noch wenige Exemplare, von der ersten WHSZ-Uhren mit Originalstein der Staufener Rathaustreppe.

Die auf 99 Stück limitierte und nummerierte Auflage erhalten Sie in blau und rot.

 

Das Edelstahlgehäuse und das farblich zum Zifferblatt passende Lederarmband macht diese Uhr nicht nur zum Statement der Solidarität, sondern auch zum modischen Weihnachtsgeschenk für alle die Staufen zusammenhalten möchten.

 

Sie können auch Ihre Uhr mit Ihrer Glückszahl bestellen, natürlich nur solange Ihre Glückszahl noch zu haben ist.  

Bestellungen sind über info@wir-halten-staufen-zusammen.de möglich.

 
Der Erlös wird in vollem Umfang für den Erhalt der Staufener verwendet.
 
Der Preis für ein Stück Zeit-Geschichte aus Staufen: 69 €

In der schicken Geschenkbox und mit zwei Jahren Herstellergarantie.

 

 

          

 

Die Nummer 1. wurde im Dezember 2009 an die IGR überreicht

 

 

 



400 € Spende von Gewerbeverein an die Initiative "Wir halten Staufen zusammen"

 

Zum Abschluss der Gewerbeaustellung in Frühjahr 2009 veranstalteten die Firmen des Gewerbegebietes Gaisgraben am 18.10.09 ein Brunch in der Kegelstube.   

 

Der Organisator der Gewerbeaustellung, Herrn Klaus Bärmann, überreichte bei dieser Gelegenheit einen Scheck an die Inititave "Wir halten Staufen zusammen". Bei einer Verlosung im Rahmen der Gewerbeaustellung wurde ein nennenswerter Betrag gesammelt, der von Herrn Bärmann zu einer runden Summe aufgestockt wurde. "Die Betriebe im Gaisgraben möchten mit dieser Spende die Verbundenheit mit den Betrieben und Privatpersonen in der Innenstadt zum Ausdruck bringen" sagte Klaus Bärmann.

 

Wolfgang Schuhmann konnte, sichtlich überrascht und mit großer Freude, den Scheck in Höhe von 400 € entgegen nehmen. Eigentlich war der Gründer der Initiative als Vertreter der Feuerwehr anwesend, die sich ebenfalls an der Gewerbeausstellung beteiligt hatte. Durch diese Solidaritätsbekundung der Firmen und Geschäfte im Gewerbegebiet wurde einmal mehr der Zusammenhalt in Staufen unter Beweis gestellt. 

 

Im Namen der Initiative und der Rissgeschädigten bedankte sich Wolfgang Schuhman bei Klaus Bärmann, Toni Brender und Helmut Zimmerman, sowie den Anwesenden, für die überaus gelungene Überraschung. 

 

 

Das "Wir halten Staufen zusammen" Team, sagt herzlichen Dank, solche Überraschungen hat man gerne.  

 

 

       



Danksagung

 

 "DAS KLEINE ZELTWUNDER"am 5. Oktober 2oo9

 

Begnadete Künstler, grandiose Köche, so schreibt die Badische Zeitung über die Benefiz-Gala  (siehe Presseteil). 200 Besucher erlebten im Spiegelzelt ein vierstündiges Programm vom Feinsten / Staufen hält zusammen.  

 

Das Motto der Initiative "Wir halten Staufen zusammen" wurde von den mitwirkenden Künstlern, den Köchen, sowie den Servicekräften in einer eindrucksvollen Show zum Leben erweckt. 

Die Gäste zeigten sich von der Vielfalt der Darbietungen auf der Bühne und der Köstlichkeiten auf dem Teller begeistert. 

  

Für dieses Zeichen gelebter Solidarität mit den Geschädigten stellten sich in den Dienst der guten Sache:

  

Staufener Kultur:

Alex und Joschi, Atossa Faghir Afghani, Bettina und Thomas Boysen, Eberhard Busch und die Darsteller des Auerbachs Kellertheaters, Thommie Bayer, Cheerleading Squads-TV Staufen,  Wolfgang Schäfer, Winfried Sturm als Zauberer Tempestini, Rainer G. Mannich als Mephisto und Uwe Baumann der die Gesamtregie führte.

 

Staufener Köstlichkeiten:

Gasthaus zum Löwen, Die Krone, Hotel Gasthof Kreuz-Post, Kornhaus, Die Terrine, James Della Torre Catering, Metzgerei Sickinger, Metzgerei Wiggenhauser, Cafe Bäckerei Faller, Cafe Decker, Rathaus Cafe, Bäckerei Heitzmann, Chocolaterie Sixt, Coffee & More, Hausbrennerei Alfred Schladerer, Weingut Ulmann, Weingut Wiesler, Winzergenossenschaft Staufen. 

 

Service, Kasse und Werbung:

Die Wirte der oben aufgeführten Gastronomie, Die Staufener Trachtengruppe, Schülerinnen und Schüler des Faust- Gymnasiums, Werbeagentur Land in Sicht, Tourist- Info Staufen, Schreibwaren Villinger, Petra Eva Hauser, Susanne Dreutler, Miguel Werther, Cornelia Vater, sowie Helfer und Freunde der Initiative. 

 

Sponsoren:

Gasthaus Löwen, Fundus, Gärtnerei & Floristik Wiesler, Lieler Schlossbrunnen, Staatsbrauerei Rothaus, Partymobil Münstertal, Fotostudio Lehmann.

 

Wir bedanken uns auch bei der Stadt Staufen, die uns das historischen Spiegelzelt zur Verfügung gestellt hat.

 

Sowie den Gästen des kleinen Zeltwunders, deren Eintrittsgelder und Spenden der Sanierung der Staufener Altstadt zugute kommt.  

 

Das Team von "Wir halten Staufen zusammen" dankt allen sehr herzlich, die diesen schönen Abend, möglich gemacht haben.   DANKE 

 

Diese und weitere Bilder erhalten Sie auch beim Fotostudio Lehmann auf dem Marktplatz

 

 

 

 

 

 

 

  Initiative zum Erhalt der historischen Altstadt von Staufen im Breisgau Impressum | © MSBu.de